K1600 1Am Sonntag, den 17. März fand der dritte Lauf des NRW-CTF-Cups 2019 statt. Austragender Verein war die RSG Herne e.V., folgerichtig fand die Herner Emscherbike CTF im Herzen des Ruhrgebiets statt. Die Strecken eignen sich gut dazu, einige Vorurteile über das Ruhrgebiet – es gäbe kaum grün und schon gar keine Berge – nachhaltig zu entkräften.

K1024 1Am 10. März fand der zweite Lauf des NRW-CTF-Cup's 2019 mit der 11. Dinslakener CTF statt, der Ausrichter war der Radsportclub Dinslaken 1922 e.V. Die Wetterprognose war entsprechend der Jahreszeit nicht gerade positiv - und sie behielt leider recht; von oben und von unten war es reichlich nass, also die ideale Testsituation für die Zuverlässigkeit der Regenbekleidung.

K640 0Am 2.März war es soweit; die erste Veranstaltung des NRW-CTF-Cup 2019 starteten bei frischen sieben Grad in Coesfeld. Die 3. Coesfelder Pättkes CTF, die vom RSV Coesfeld eV ausgerichtet wird, bot wieder Strecken von 34, 53 und 69 Kilometern an. Startzeit war zwischen 10 und 12 Uhr auf dem Firmengelände von Scholz Maschinenbau in Coesfeld.

13Am 03.03.2019 stand die letzte CTF Veranstaltung der WWBT in Iserlohn auf dem Programm. Obwohl sich die schlechten Wetterprognosen bestätigten, fand sich eine Gruppe von immerhin fünf RSC-lern am Start ein. Insgesamt nahmen nur 410 Fahrer an der Veranstaltung teil, woran leider auch die legendäre WWBT Sammeltasse nicht viel ändern konnte, die traditionell an die Finisher ausgegeben wird.

WWBT 1Am 10. Februar 2019 machte sich ein RSC Team auf die Möhnesee Rundfahrt, die als CTF vom RSV Hansa Soest ausgerichtet wird. Die Streckenlängen reichten von 20 bis 67 Kilometern, Startzeit war zwischen 10 und 12 Uhr, die Kontrollzeit von 10 bis 16 Uhr. Den bescheidenen Wetterprognosen zum Trotz, begab sich wohl eine knappe handvoll RSC-Mitglieder auf die Strecke.

Unterkategorien

Traditionell veranstaltet der RSC Essen-Kettwig am letzten Sonntag im September seine jährliche Radtourenfahrt (RTF). Auf den vier zwischen ca. 45 - 150km langen Strecken werden die Teilnehmer durch das nördliche "Bergisch-Märkische Hügelland" geführt. Die Streckenführung folgt dem Motto: Wir können alles außer flach! Getreu dem Motto werden auf den Strecken reichlich Höhenmeter gesammelt. Die verbrauchte Energie kann an mehreren Verpflegungsstellen sowie am Veranstaltungsort aufgefüllt werden. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok